Sind unsere Passwörter in Zeiten von KI noch sicher?

13. April 2023

Kann KI Passwörter entschlüsseln?

Das sagt ChatGPT auf diese Frage hin:

Künstliche Intelligenz (KI) kann dazu verwendet werden, Passwörter zu knacken, insbesondere wenn sie schwache Passwörter oder unzureichende Verschlüsselungsalgorithmen verwenden. KI-basierte Angriffe können beispielsweise durch Brute-Force-Angriffe durchgeführt werden, bei denen eine große Anzahl von Passwortkombinationen ausprobiert wird, um das richtige Passwort zu erraten.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass gute Passwortrichtlinien und starke Verschlüsselungsalgorithmen die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Angriffs durch KI erheblich reduzieren können. Es ist ratsam, Passwörter zu verwenden, die aus einer zufälligen Kombination von Buchstaben, Zahlen und Symbolen bestehen, sowie regelmäßig Passwörter zu ändern und Multi-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren, um die Sicherheit zu erhöhen.

 

8-stellige Passwörter sind leicht zu knacken

Das AI-Tool PassGAN hat 15,6 Millionen Kennwörter aus echten Datenlecks analysiert und ist in der Lage, achtstellige Passwörter mit Zahlen und großen und kleinen Buchstaben in weniger als einer Stunde zu knacken. Home Security Heroes warnt vor den möglichen Risiken von KI-basierten Werkzeugen für Passwörter.

PassGAN ist ein Password Generative Adversarial Network, das echte Passwörter aus Daten-Leaks analysiert und knackt. Von den 15,6 Millionen Passwörtern wurden 81 Prozent in weniger als einem Monat geknackt. Für 71 Prozent der Passwörter benötigte PassGAN weniger als einen Tag, bei 65 Prozent lag der Zeitaufwand sogar bei unter einer Stunde.

 

5-stellige Passwörter bieten kaum Sicherheit

Fünfstellige Passwörter können von PassGAN sofort geknackt werden. Ein sechsstelliges Kennwort mit großen und kleinen Buchstaben sowie Symbolen und Zahlen hielt dem Tool vier Sekunden stand. Sieben Stellen und dieselben Kriterien verlängerten den Vorgang auf sechs Minuten.

Reine Zahlencodes knackt das Tool bis einschließlich 12 Stellen in weniger als einer Minute. Dasselbe gilt für Passwörter mit nur kleinen Buchstaben und neun Stellen, großen und kleine Buchstaben und sieben Stellen sowie Zahlen, kleinen und großen Buchstaben und Zahlen.

 

15 Stellen, Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbole

Home Security Heroes empfiehlt Passwörter mit 15 Stellen, die große und kleine Buchstaben sowie Zahlen und Symbolen enthalten und keine Wörter oder anderen gängigen Mustern folgen. PassGAN benötigt für solche Kennwörter derzeit 14 Milliarden Jahre.

Textzusammenfassung: ChatGPT

Originalartikel: AI-Tool knackt gängige Passwörter in Sekunden (msn.com)